Sonntag, 30. März 2014

Plotter Fieber. Silhouette Cameo vs. Portrait



Tja, nun ja. Was soll ich sagen, vor zwei Tagen wusste ich noch nicht was ein Plotter ist, und jetzt will ich ein haben.
Eure Beiträge in den Blogs habe mich gierig gemacht. DAS ein Plotter ins Haus kommt ist klar, nur WELCHER ist die große Frage?

Alles ist vorbereitet:
Das Internet durchforstet, Geburtstagsgeschenke Geld gesichtet, den Mann überzeugt sowas unbedingt haben zu müssen, Internetshops nach Zubehör durchstöbert und natürlich eine Pinterest Pinnwand mit Dateien angelegt. 

Nur welcher Plotter soll's denn sein? Der Solhouette Cameo oder der Silhouette Portrait?


Eine Gegenüberstellung und ein Vergleich der beiden Geräte seht ihr Hier auf dieser Internetseite.

Der absolute Hauptunterschied liegt in der Schnittbreite. Der Portrait bearbeitet eine Fläche bis DIN A4 und der Cameo eine Fläche bis DIN A3. Ansonsten sind beide Geräte recht identisch. 
Doppelte Grüße gleich doppelter Preis!!!

Nun überlege ich seit einem Tag hin und her. Brauche ich wirklich den großen Plotter und bin bereit das doppelte zu bezahlen? Praktischer ist die große Schnittfläche bestimmt, und bei meiner ersten Stickmaschine habe ich mich hinterher auch über die kleinen Rahmen geärgert.
Andererseits: ist das wirklich nötig? Reicht mir nicht auch DIN A4 und für den Preisunterschied bekommt man eine Menge Menge Material?

ICH KANN MICH NICHT ENTSCHEIDEN!!!!

Könnt ihr mir einen Rat geben? Wer hat schon einen Plotter warum und welchen?
Wer hat Interesse sich mit mir Material zu teilen welches man in größeren Mengen wirklich günstig bekommt?
Mensch Meyer, ich wünsche dir einen schönen Sonntag :-)








Kommentare:

  1. Ich habe den Portrait. Ich habe mich halt gefragt, was ich damit machen will. Und mir geht es eigentlich nur darum Motive für die Kinderklamotten oder auch mal für mich zu plotten. Und für mich reichen da Motive in DIN A4. Ich bin gespannt, welcher es bei Dir wir! Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Katrin,
    Nimm dir doch einfach mal ein Blatt Papier in A4 und in A3 und lag es auf die Sachen, die du verschönern möchtest. Ich wurde wohl zu A4 tendieren, da es für deine Zerge noch lange reichen wird und selbst bei uns Großen ist ein A4_Motiv schon recht groß. Und man kann ja auch ein großes Motiv aus mehreren kleinen zusammensetzen und hat so dann auch wieder eine große Stoff Fläche verschönert.
    Fuehl dich gedrückt und noch einen schönen Sonntag,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke wenn man z.b. große Wandflächen beplottern möchte, dann braucht man den großen, für Textilgestaltung musste dinA 4 eigentlich ausreichen....

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke auch, du solltest dich fragen wie und was du drucken möchtest.
    Die "gängigsten" Folien sind DIN A4 und dementsprechend würde der Kleine gut reichen. Wenn du dir aber Rollen zulegst, und Wert darauf legst größere Flächen zu beplottern, dann der Große. Ich konnte mich damals auch nicht entscheiden, und habe den Großen genommen.... gebraucht habe ich die große Schnittfläche bisher noch nicht :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mir heute noch eine bestellen und nehme den kleinen, für Shirts reicht mir das Format alle mal, denk mal das Großformat ist für Scrapbbook interessant. Wenn man mal ein Din4 Papier auf ein Shirt legt ist das schon ganz schön groß.
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Kathrin:)
    Mir ging's genauso wie dir...hä, was ist denn ein plotter..und zack schon war er bei mir:))ich hab mich für den großen entschieden, weil ich mich bei der Anschaffung der Strickmaschine echt über den kleinen Rahmen geärgert habe ( gilt das als Argument?!;Und bisher habe ich ihn echt viel eingesetzt: für Bügelbildchen, Beschriftung fürs Auto, süsse Verpackungen undundund...:)ich habe es nicht bereut!! Und wenn du magst können wir gerne material zusammen bestellen, geografisch gesehen wohnen wir gar nicht soooo weit auseinander;)liebe Grüße carina
    strawberry1308@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kathrin,

    ich stehe gerade vor der gleichen Entscheidung und würde gerne wissen wie du dich entschieden hast - und ob es die richtige Entscheidung war.

    LG
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Ich habe seit zwei Monaten den portrait und bin - natürlich - total begeistert. Leider habe ich beim ersten Mal ein Gerät bekommen, daß wohl ein Rückläufer war - ich konnte mich mit dem Gerät nicht beim Hersteller registrieren und auch den 1-Monats-Gutschein nicht einlösen (hat wohl derjemige gemacht, der das Gerät vorher hatte) Habe das reklamiert, in der Annahme, neue Zugangsdaten zu bekommen, aber das komplette Gerät wurde ausgetauscht. Das Neue macht leider etwas Stress (bricht beim Schneiden mittendrin ab und Flexfolie schneidet er gar nicht, war beim Vorgänger alles kein Problem) Diesmal soll ich mein Geld zurück bekommen statt ein Ersatzgerät. Müßte aber jetzt fast 20 Euro mehr bezahlen, wenn ich´s einfach wieder bestelle, als ich damals bezahlt hatte. Jetzt überlege ich aber auch, ob ich dann nicht direkt den Großen nehme...
    Für Flex- und Flockfolien reicht der Kleine allemal, da man aber auch supertolle Sachen aus Papier & Pappe machen kann, ist es schon sehr verlockend, den Großen zu nehmen. Zum Beispiel Boxen sind schon sehr klein bei dem Portrait...
    Die Frage ist halt, wofür du´s haben willst...

    Gruß Julchen

    AntwortenLöschen