Sonntag, 28. Februar 2010

Fremdgehen

Heute zeige ich euch mal etwas, was ich nicht selbst gemacht habe. Meine großartige Designerin Cousine Marlene aus Hamburg ist auch auf den Dawandageschmack gekommen und hat sich ausgetobt. Ihr Hasenpfoten finde ich soooo süß. Einfach als Glücksbringer. Schaut mal....

Ihr findet sie hier










Wir müssen jetzt ganz oft telefonieren und über Schnitte und Nähtechnikern quatschen. Mädelsgeschnacke eben.

Mittwoch, 24. Februar 2010

Der Frühling kommt im Kundenauftrag



Ich habe heute einen Kundenwunsc umgesetzt. Eine Laptoptasche und ein kleines Etui fürs Kabel und die Maus. Innen ist außen und außen ist innen:-).

Und ich muss gestehen, ich habe schon wieder Stoff bestellt. Dabei ist der andere noch nicht vernäht. Hach, ich bin aber auch Stoffgeizig. Mag ihn immer nur für was ganz besonderes anschneiden. Ich gelobe Besserung und werde ihn natürlich zeigen:-)

Samstag, 13. Februar 2010

Olympia, Jeah!!!

In dieser Woche habe ich nicht wirklich viel geschafft. Ich war krank:-( Hatte einen ganz geschwollenen Hals und konnte fast nix hören. Komisch!!! NA ja, jetzt ist alles wieder gut und ich habe einge Schlüsselanhänger gemacht. Dieses Fimo Pilzchen geknete ist auch immer lustig.

Die nächsten zwei Wochen werde ich auch nicht viel nähen können, denn es ist............. OLYMPIA!!!!!!!!!!

Ich bin absoluter bekennender Olympia Fan. Ich könnte den ganzen Tag, wirklich den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen und zuschauen was die Athleten so machen. Ich breche fast immer in Tränen aus wenn jemand gewinnt und sich so sehr freut. Super.










Montag, 8. Februar 2010

für die schlanke Taille

sehen einfach zu nähen aus. Sind sie aber nicht. Ich finde es echt schwer die beiden Lagen sauber miteinander zu vernähen, ohne dass sie sich gegenseitig verschieben.

Die STOFFGÜRTEL zum wenden. Ich finde sie super und werde mir auch einige nähen. Bestimmt. Einige sind auch schon im Shop gelandet. Mal schauen ob die Kunden sie auch so toll finden wie ich.

Liebe Grüße
Kartrin








Samstag, 6. Februar 2010

"Moneten Manfred"

Freunde von uns haben Freunde, die ein neues Klamottengeschäft eröffnen. Nun ist es Tradition bei uns, dass jeder bei einer Ladeneröffnung einen Glücksbringer bekommt, damit auch der Umsatz stimmt. Also ist der Moneten Manfred entsanden. Er wird hinter der Kasse sitzen und genau aufpassen, dass die Kunden auch genug kaufen:-)

Es hat auch hinten Augen. Dann sieht es alles.







Freitag, 5. Februar 2010

neue Katzenwäschen

Heute konnte ich mal früher Schluss machen auf der Arbeit. Ich war in den 10er Klassen meiner Hauptschule und war wieder einmal ganz gerührt, wie toll diese Kinder( naja, eher Teenies) sind. Warum gibt denen kaum einer eine Lehrstelle? Super Noten und meilenweit von denen entfehrnt, die man schonmal im Fernsehn sieht. Sie freuen sich immer wenn ich komme und berichten ganz Stolz von Vostellungsgesprächen und Einstellungstests. Super ober Mega Stolz ist derjenige, der mir einen Ausbildungsvertrag zeigt. Ich freue mich dann immer riesig mit Ihnen.

Nun ja, und da mir heute mein Job mal wieder richtig Freude gemacht hat, war ich auch sehr motiviert zu einigen neuen Katzenwäschen. Hier sind sie......








Liebe Grüße
Katrin

Mittwoch, 3. Februar 2010

Eine Schminkerolle... Tada!!!!






Diese super praktische Schminkrolle ist eben entstanden. Eine Kundin hatte einen solchen Wunsch geäußert. Also überlegt und einfach mal drauf los genäht. Ich finde die voll super und werde bestimmt noch einige nähen. Mal schauen wie sie sich im Shop so machen. Oben ist eine Schlaufe zum aufhängen und die Schlaufen sind aus Gummi. Dann passt alles gut rein. Die Größe ist ja beliebig veränderbar. Auch wir die Mädels die ganze Schminkkoffer mitschleppen kann man eben eine riesig lange Rolle nähen.

Liebe Grüße
Katrin

Dienstag, 2. Februar 2010

Eine schnelle Babydecke zwischendurch


Ich gebe es zu, es war jetzt nicht die große Kunst und auch nicht sooooo aufwendig. Sie war eine Autragsarbeit für einen Badmintonverein deren Mitglied Mama geworden ist. Sie durfte halt so viel nicht kosten. Aber für den geringen Etat find ich sie ganz gut gelungen:-)